Relaxen am Eschacher Weiher

Um den Eschacher Weiher

Eingetragen bei: Aktuell, Ausflüge, Blog | 0

Diese kleine Wanderung um den Eschacher Weiher ist zu jeder Jahreszeit ein Genuss!

Im Frühjahr oder bis spät in den Herbst und Winter hinein, oder wenn das Wetter im südlichen Allgäu etwas „feuchter“ ist, findet man hier oft trockenere Abschnitte, die einen schönen Ausflug garantieren.

Der Eschacher Weiher
Der Eschacher Weiher

An einem kleinen Wanderparkplatz, kurz hinter Eschach, beginnt der Rundweg. Auf der gegenüberliegenden Strassenseite geht es hinunter zum malerisch eingebetteten Eschacher Weiher. Die kurze Variante der Runde führt direkt um den See. Um die Runde etwas auszudehnen, gehen wir am östlichen Seeende, hinter einem kleinen Steg am Abfluss des Sees, leicht bergauf. Wir erreichen eine leichte Erhebung des Geländes mit wunderbarem Blick auf den Allgäuer Hauptalpenkamm. Kaum zu glauben, dass diese Tour im „Unterland“ nicht unter 1.000 Meter über Normalnull fällt. Somit liegt das Gebiet deutlich höher, als die südlich gelegenen Gemeinden des Oberallgäus.

Panoramablick auf den Allgäuer Hauptalpenkamm
Panoramablick auf den Allgäuer Hauptalpenkamm

Rechter Hand geht es auf einen breiten Waldweg, der den Höhenzug in Richtung „Hohenkapf“ (1122m) folgt. Linker Hand gibt der Wald immer wieder den Blick nach Süden frei. Den Hohenkapf lassen wir entweder links, oder wir folgen dem Wegweiser und nehmen diesen höchsten Punkt noch mit. Zurück auf dem ursprünglichen Weg geht es  in leichtem Auf und Ab durch den herrlichen Wald nordwärts. Wieder der Fahrstrasse, die Eschach mit Kreuzthal verbindet, folgen wir rechter Hand einem Pfad parallel zur Strasse zurück zum Ausgangspunkt.




Herbststimmung - der Allgäuer Hauptalpenkamm aus Richtung Eschach
Herbststimmung – der Allgäuer Hauptalpenkamm aus Richtung Eschach
Verfolgen Björn:

Life begins when you step outside!

Letzte Einträge von

Hinterlasse einen Kommentar