Anzeige:
Trailrunning mit Columbia Montrail

Trailrunning über den Kapf bei Berghofen

Los geht es im Sonthofer Ortsteil Berghofen. Die Runde über den Kapf kann in beide Richtungen angegangen werden. In der beschriebenen Variante kommen die steileren Passagen zuerst. Bergab geht es dann zwar viel über Asphalt, dafür weit knieschonender, weil weniger Gefälle.

Parallel zum Burgstalltobel führt zunächst ein Hohlweg über zu einer weiten Freifläche. Auf grobschottrigem Untergrund geht es gleich einmal knackig los. Über die Alpweide geht es hinauf zu einer Bank. Ein kurzes Stück über die Wiese, dann führt der Pfad nach einem Drehkreuz in den Wald hinein.

Es wird nun ein paar Meter etwas flacher, bevor der Weg wieder steiler aus dem Wald hinaus führt. Es geht auf den von Unterried kommenden Wirtschaftsweg. Dieser führt in Richtung Oberrieder Kapelle und, in unserem Fall, bis hinauf ins Moosrauft, auf Höhe des Kapf.

Anzeige:
Aussicht auf dem Weg Richtung Kapf
Aussicht auf dem Weg Richtung Kapf

Der breite und weniger tiefschottrige Fahrweg steigt immer wieder steil hinauf, es kommen zwischendurch aber auch immer wieder flachere Passagen. Mal im Wald, dann wieder über eine freie Fläche sind mit Erreichen des höchsten Punkts knapp 420 Höhenmeter zurückgelegt.

Nun geht es fast nurmehr bergab. Ein Wegweiser zeigt hinunter in Richtung Berghofer Wald Alpe. Ein kurzes Stück auf einem privaten, tief geschotterten Weg, dann geht es wieder in den Wald. Weicher Untergrund folgt. Wurzel und die ein oder anderen Äste gilt es zu überwinden.

Dann muss man nach etwa 100 Metern rechts auf einen wieder breiten Wirtschaftsweg einbiegen. Geradeaus führt zunächst auch noch ein breiter, gut sichtbarer Weg. Dieser endet aber nach einigen Metern und verläuft sich im Wald.

Blick zum Grünten
Blick zum Grünten

Auf dem beschriebenen Wirtschaftsweg geht es nur noch ein paar Meter ganz leicht bergauf. Es folgt ein flaches Teilstück mit herrlichem Blick hinüber zu Grünten. Dann schlängelt sich die Strecke ein paar Kehren durch den Wald hinunter, bis auf die Alpweiden um die Berghofer Wald Alpe.

Noch ein paar Höhenmeter und das Königssträßlein ist erreicht. Auf dem asphaltierten Untergrund geht es nun in Richtung Winkel. Zunächst noch durch den Wald, dann mit Blick über Sonthofen und den Allgäuer Hauptalpenkamm hinunter zur Schießstätte oberhalb von Winkel.

Auf dem Weg in Richtung Winkel
Auf dem Weg in Richtung Winkel

An der Schießanlage zweigt ein kleiner Hohlweg ab und führt über die Berghofer Kapelle zurück zum Ausgangspunkt.


Auf meinen Herbst-Läufen 2019 habe ich auf der Kapfrunde den Laufschuh Caldorado III von Columbia Montrail getestet. Mein Fazit zu diesem Schuh und wie er sich beim Trailrunning über den Kapf geschlagen hat, liest Du hier.


Tipp: Wem die knapp 10 Kilometer nicht genügen, kann noch ein paar Extra-Meter einbauen. Auf dem Rückweg über das Königssträßlein kann man rechter Hand (unbeschildert) auf den alten Weg oberhalb der Starzlachklamm einbiegen. Diese Trail-Strecke habe ich hier beschrieben.

Waldtrail in Richtung Winkel
Waldtrail in Richtung Winkel

 

Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.