Blick ins Oytal

Käseralpe, 1405m

Eingetragen bei: Biketouren, Blog, schwere Biketouren | 0

Biketour in eines der landschaftlich schönsten Täler in den Oberstdorfer Bergen und weiter auf die Käseralpe.

Start und Ziel ist die Nebelhornbahn (ca. 814m) in Oberstdorf. Von hier folgt man der Straße in Richtung Erdinger Arena (Skisprung-Stadion). Hier geht es in zwei etwas steileren Kurven auf dem geteerten Fahrweg hinauf.



Im Oytal
Im Oytal

Nach der ersten kleineren Anstrengung folgen wir dem Fahrweg nahezu ebenerdig in Richtung Oytal. In den Sommermonaten sind hier, gerade an Wochenenden und an Urlaubstagen, viele Wanderer unterwegs. Auch Stellwägen fahren das Oytalhaus (1010m), am Ende der Teerstraße an. An der Wirtschaft vorbei geht es auf Schotter weiter hinein ins Tal.

Wir lassen die Untere Gutenalm (bewirtschaftet) rechts liegen und folgen dem zunächst leicht, dann steiler ansteigenden Fahrweg hinauf zu einem kleinen Bach den wir queren. Nun geht es kurze Zeit noch einmal eben dahin, bevor der eigentliche Anstieg auf die Käseralpe folgt.

An der Käseralpe
An der Käseralpe

Oben sieht man schon den tosenden Stuibenfall. Bevor man ihn erreicht, müssen allerdings noch ein paar Höhenmeter über den geteerten bzw. schottrigen, aber gut ausgebauten, breiten Fahrweg absolviert werden. Am Stuibenfall winkt, bedingt durch dessen Gischt, eine willkommene Abkühlung. Nun sind es nur noch zwei Serpentinen, die es aber in Sachen Steigung in sich haben. Oberhalb des Stuibenfalls grüßt in der Entfernung bereits die Käseralpe (1405m). Im Kessel des kleinen Hochtals geht es über Schotter zur Alp, die das Ziel der Tour darstellt. Der Rückweg erfolgt auf der selben Route.



 




Verfolgen Björn:

Life begins when you step outside!

Hinterlasse einen Kommentar