Abstieg nach Hinterstein

Breitenberg, 1887m

Eingetragen bei: Bergtouren, Blog, mittelschwere Bergtouren | 0

Gerade der Ausblick ins Unterland ist vom Breitenberg ein Erlebnis!

Auf dem Weg Richtung Mitterhaus
Auf dem Weg Richtung Mitterhaus

Vom Parkplatz kurz hinter “Bruck”, auf Höhe des Elektrizitätswerks, führt der Weg über einen Jägersteig nach Süden in Richtung “Raut”, wo er in einen Waldwirtschaftsweg mündet. Links hinauf geht es in Serpentinen von etwa 1200 auf 1569 Hm zum Häbles Gund.

Gipfelkreuz
Gipfelkreuz

Rechter Hand kann man die Rotspitze (2033m) besteigen. Von den Schellen des Jungviehs begleitet führt der Weg zunächst eben, dann in Serpentinen links um eine Flanke des Berges. Nach einiger Zeit verstummen die Kuhglocken und es stellt sich eine faszinierende Stille ein. Durch ein kleines Latschen-Feld geht es nun hinauf zum Gipfel des Breitenberg, der eine wunderbare Aussicht auf die Hohen Gänge, den Grünten und das Unterland bereit hält.

In Richtung Osten beginnt nun der zunächst steile Abstieg entlang eines Grates auf eine Hochebene mit kleineren, zum Teil verfallenen Alpen. Weiter unten erreicht man letzlich die Ostrach. Deren Verlauf folgend geht es in Richtung Hinterstein zum Kutschenmuseum. Hier lohnt es sich ein wenig Zeit einzuplanen und in die fremdartig anmutende Phantasie-Welt einzutauchen. Im Anschluss geht es weiter zum Ausgangspunkt.

Verfolgen Björn:

Life begins when you step outside!

Hinterlasse einen Kommentar