Auf die Hornalpe

Auf die Hornalpe

Eingetragen bei: mittelschwere Biketouren | 0

Diese Tour beginnt am östlichen Ende Sonthofens, im Ortsteil Binswangen, und hat ihren (kulinarischen) Höhepunkt auf der Hornalpe oberhalb von Bad Hindelang.

Zunächst gehts an der Kapelle von Binswangen rechts in Richtung Wohngebiet und bald wieder links, an einem Bauernhof vorbei, auf einen geschotterten Feldweg. Der landwirtschaftlich genutzte Weg führt uns parallel zur Bundesstrasse 308 in Richtung Bad Hindelang und mündet schließlich ain die geteerte Fahrstrasse nach Imberg.

Der Strasse nach Imberg folgend, geht es in einigen Kurven zunächst im Wald, dann über freies Gelände hinauf nach Imberg. Im kleinen Sonthofer Ortsteil halten wir uns immer rechts in Richtung Strausberg. Aus dem Ort heraus geht es, immer noch in freiem Gelände zunächst recht gemächlich bergauf. Auf Höhe des beschilderten Wanderparkplatzes, hier beginnt rechter Hand ein schöner Tobelweg zum Sonthofer Hof, führt der Fahrweg steiler werdend bergauf.

Nach einigen Kehren fahren wir auf eine von oben kommende Einmündung zu. Diese lassen wir links liegen und fahren weiter in Richtung Strausberg. Der Weg wird schließlich nahezu gerade und die Steigung mäßigt sich. Rechter Hand entdeckt man hinter dem bewaldeten Tobel den Sonthofer Hof. Geradeaus öffnet sich der Blick auf die Strausberg Hütte, die als willkommener Rastplatz einlädt.

Frisch gestärkt folgen wir, der immer noch geteerten Strasse, weiter nach oben. Zwei Kehren nach der Strausberg Hütte führt die Strasse in den Wald hinein. Auch der Untergrund ändert sich bald von Teer auf Schotter. Der immer nich breit angelegte und gut befahrbare Forstweg hält nun einige steilere Rampen bereit.

Schließlich erreichen wir den Wanderweg, der das Imberger Horn mit der Strausberg Alpe verbindet. An der Kreuzung fahren wir nach links. Nun geht es noch ein paar Meter auf dem schmaler werdenden Pfad nach oben, bevor die steilen Kehren die Weiterfahrt stoppen. Die Schiebestrecke währt aber nicht lange und bereits nach wenigen Gehminuten wird der Weg am höchsten Punkt der Tour wieder breiter.

Links unter uns öffnet sich der Blick auf Vorderhindelang und das Ostrachtal. Es geht nun auf dem, teils grob geschottertem Weg, ein paar Höhenmeter hinunter zur Bergstation der Hornbahn. Rechts an der Hornbahn vorbei wird der Untergrund wieder fest. Einige Höhenmeter tiefer entdeckt man bereits die, in Wiesen gebettete, Hornalpe. In einigen steilen Kehren geht es auf dem Fahrweg hinunter und schließlich links ab zum Höhepunkt der Tour. Im Vergleich zu anderen Alpen und Hütten halten die Wirtsleute der Hornalpe einige außergewöhnliche Leckereien bereit.

Leckere Brotzeit auf der Hornalpe
Leckere Brotzeit auf der Hornalpe




Nach einer ausgiebigen Rast geht es frisch gestärkt zurück auf den Fahrweg. Diesem folgen wir links hinunter ins Tal. An einem kleinen, künstlich angelegten, Teich vorbei, zweigt nach wenigen hundert Metern ein weg links ab. Wir folgen diesem ansteigenden Weg in einem großen Linksbogen und fahren unterhalb der Hornalpe auf schottrigem Untergrund weiter.

Waldpfad mit Trailcharakter
Waldpfad mit Trailcharakter
Trail-artiger Abschnitt auf dem Rückweg nach Imberg
Trail-artiger Abschnitt auf dem Rückweg nach Imberg

Immer auf diesem Weg bleibend, queren wir die Hornbahn und auch Teile der Mountainbike-Downhill-Strecke, die von der Bergstation der Hornbahn ins Tal führt. In Fahrtrichtung Westen wird der Weg nun flacher und führt über eine kleine Lichtung, bevor er wieder in den Wald eintaucht.

Nach ein paar hundert Metern wird der Weg zu einem kleinen Trail und steigt urplötzlich stark an. In der Annahme, den Anstieg bewältigt zu haben, zwingt uns nun ein letztes steiles, schmales Stück des Pfades zum Abstieg. Nach etwa 20 Metern ist es geschafft. Auf dem nun von links kommenden, breiten Forstweg biegen wir nacht rechts ein und haben von nun an nur noch ein negatives Gefälle vor uns. Der Forstweg führt uns zurück auf die von Imberg kommende Mautstrasse und über denselben Weg zurück zum Startpunkt in Sonthofen.

Verfolgen Björn:

Life begins when you step outside!

Letzte Einträge von

Hinterlasse einen Kommentar